* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Aktuelles
     Politik
     Geschichte
     Sport
     Sonstiges

* mehr
     die Künstler
     Links






Sport

Bundesgrinsi


Ein Lächeln in groß gibt es hier.

Das bittere 1:4 von Florenz hatte uns doch schwer schockiert und uns das letzte Lachen aus dem Gesicht getrieben (obwohl das Spiel nach dem 3:0 für den FC Pizza wieder lustig wurde). Aber ein wohlgesinnter Schwabe konnte noch lachen: Unser Bundestrainer Jürgen Klinsmann, der Bundesgrinsi! Das alles trotz drohender Vorladung vor den Sportausschuss, Donnerwetter des Kaisers, Rücktrittsforderungen und Regen in in Kalifornien (...it never rains in southern California... haha.)

Enstehung:
Mal wieder in einer Kunststunde am frühen Mittwochmorgen machten wir uns auf, ein neues Chronigal zu schießen. Da wir zum ersten Mal ein Bild gewählt hatten, auf dem wir beide in die Kamera grinsen durften (auf jeden Fall Markus), mussten wir einen arbeitssuchenden Fotografen finden. Ein Zivildienstleistender schien uns dazu prädestiniert! Was ein Zufall, dass dort gerade einer im Foyer rumgammelte und an Metal dachte. Wir erklommen mit ihm die Stufen zum dritten Stock (was für einen Zivi eine große Strapaze darstellt) und gestalteten eine weiße Wand zur Sponsorentafel um.
8.3.06 09:14


Rückblick: Olympia '72


Wie immer gibt's unser Bild auch in gro?!

Aus halbwegs aktuellem Anlass ist unser heutiges Thema "Olympia". Wir wollen mit einem R?ckblick auf das dunkelste Kapitel dieses Sportereignisses beginnen: Der Geiselnahme bei den Spielen in M?nchen 1972. Nachdem palistinensische Terrork?mpfer isrealische Sportler in ihre Gewalt gebracht hatten, standen die Olympischen Spielen kurz vor dem Abbruch. Doch IOC-Pr?sident Avery Brundage verk?ndete "the games must go on."

Entstehung:
In der Kunststunde am fr?hem Mottwochmorgen machten wir uns auf in den Theaterraum zur Performanz unseres bisher requisitentechnisch aufw?ndigsten Fotos. Nach Anschleppen des schuleigenen Rednerpul(z)ts in M?belpackermanier suchten wir nach einer geeigneten M?glichkeit, die drei kunsteigenen Karaokemikrophone (!) m?glichst originalgetreu anzubringen. Just in jenem Moment fiel uns die unglaublich h?ssliche Retro-Stehlampe auf, deren Fu? wir zum Mikrost?nder umfunktionierten. Unser Brundage-Double Simon musste nun noch in Anzug und Krawatte gesteckt und mit einer - wegen eingearbeiteter L?cher zum Bankraub ungeeigneten - Strumpfmaske als Glatzen-Per?cke gestylt werden. Aufgrund dieser reichhaltigen Ausstaffierung wurde die Zeit zur n?herr?ckenden Deutsch- bzw. Mathestunde immer knapper... but "the games must go on."
17.2.06 15:44





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung